Wiener Philharmonika: Gold Münze, Bullionmünze oder Anlagemünze daraus machen!

Hochzeitsringe

Eheringe bestellen

Trauringe bicolor

GoldGold Geschichte

Gold KursGoldkurs

KrügerrandMaple Leaf

American Eagle

American Buffalo

Australian Nugget Kangaroo

China Panda

 

Wiener Philharmoniker
Wiener Philharmoniker

Geschichte der Wiener Philarmoniker

Die Anlagemünze aus Österreich wird in Fachkreisen schlicht "Philharmoniker" genannt, das "Wiener" wird also unterschlagen (analog beim Autralian Nugget). Der Wiener Philaharmoniker ist nach dem berühmten Orchester der österreichischen Hauptstadt benannt. Dem entspricht auch das Motiv der Goldmünze. Unter dem Schriftzug mit dem Namen der Münze sind Instrumente zusammen getragen. Dabei sind Violinen, eine Harfe, ein Horn und dergleichen. Auf der Vorderseite ist die "Republik Österreich" benannt, sowie das Feingewicht, die Reinheit, der Nennwert und das Ausgabejahr der Goldmünze. Zwischen den Beschriftung ist die Orgel des Wiener Musikvereins zu sehen.

Interessant ist, dass der Wiener Philharmoniker im Ausland einen anderen Namen besitzt. So ist diese Goldmünze in Japan unter "Harmony" ausfindig zu machen, in den Vereinigten Staaten als "Austrian Philharmonic" im Münzhandel geführt. Tip: Wenn Sie ins Ausland ziehen wollen, stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Währungsreform und ihre Einflüsse

Der Währungsreform folgend wurde der Nennwert dem Euro angepasst und seit 2002 so auf die Münze geprägt - ehemals waren es Schilling (1989-2001). Der Nennwert ist in diesem Fall hoch angesetzt, aber auch hier übersteigt der Metallwert den aufgeprägten  und so wird sie nach dem aktuellen Goldpreis gehandelt.

Die üblichen Stückelungen von 1/10, 1/4, 1/2, 1 Unze gibt es noch nicht seit Prägebeginn. Die Gewichte von einer viertel und einer ganzen Unze wurden im Verlauf durch die anderen Feingewichte ergänzt.

Man sollte annehmen, dass die Schilling-Ausgaben heutzutage von Sammlern gefragt sind. Dem entgegensprechend werden diese Ausführungen sogar mit einem geringen Abschlag verkauft- Allerdings ist der Jahrgang 2001 gefragt, da aufgrund der Euroumstellung viele dieser Schlling Goldmünzen eingeschmolzen wurden und daher sich nur wenige noch im Umlauf befinden. 'Wenige' ist schon zu viel für die Anzahl gleicher Logos auf einem Markt. Lassen Sie sich ein inividualisiertes, professionelles Logo erstalten.

Wiener Philharmoniker kaufen
 

 

 

  Impressum     © artx webdesign